Gebratener Frøya-Lachs mit Gersten-Hafer-Risotto

Ein sättigendes Lachsgericht mit Gerstenhafer und Grünkohl oder im Frühjahr/Sommer mit Spinat

back_loin

Zutaten

  • 300 g Frøya-Lachs Mid Loin
  • 320 g Gerstenhafer
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 ml Fischfond
  • 300 ml Apfelsaft (sauer)
  • 75 g Grünkohl
  • 1 Zitrone
  • 200 g Parmesan
  • 2 TL Butter

Zubereitung

  1. Knoblauch und Schalotten fein schneiden und in einem Topf mit etwas Öl glasig anbraten, bevor die Grütze hinzugefügt wird.
  2. Gießen Sie den Apfelsaft hinzu und lassen Sie die Gerste einige Minuten quellen.
  3. Den Fischfond nach und nach hinzugeben und 10-15 Minuten kochen lassen. Achten Sie dabei darauf, dass nichts am Topfboden anbrennt. Ein Byggotto kommt einem Risotto sehr nahe, von daher ist die gleiche Sorgfalt gefordert.
  4. Nehmen Sie das Byggotto vom Herd, wenn es noch etwas flüssig ist und rühren Sie Butter und Parmesan unter. Abdecken und 5 Minuten ruhen lassen.
  5. Schneiden Sie den Lachs in Portionen. Fügen Sie Salz hinzu und braten Sie beide Seiten 2 Minuten lang bei mittlerer Hitze.
  6. Braten Sie den Grünkohl oder den Spinat zusammen mit dem Lachs für die restliche Minute an.
  7. Würzen Sie nach Belieben das Byggotto mit Salz, Pfeffer und Zitrone.
  8. Servieren Sie den Lachs auf Byggottó mit dem Grünkohl.

WEITERE REZEPTE ANSEHEN

Frøya Hawaiianisches Poké

Poké vom Lachs mit Sesam, Frühlingszwiebeln und Ananas

Das Rezept

Salat à la Nice

Niçoise-Salat mit Frøya-Lachs Loin

Das Rezept